Winterurlaub auf Gran Canaria

Winterurlaub auf Gran Canaria

11. Dezember 2020 Aus Von HLXBlog

In Deutschland wird es zunehmend kälter, die Tage werden kürzer und es ist Zeit für dicke Pullis und warme Suppen. Doch so schön und gemütlich diese Zeit auch sein mag, so oft überkommt einen dann doch das Fernweh und die damit verbundene Sehnsucht nach einem wärmeren Ort, an dem man die Zehen noch einmal in den Sand stecken und köstliches mediterranes Essen genießen kann. Das trifft auch auf Dich zu und Du möchtest Deinen Vitamin-D-Vorrat noch einmal auffüllen? Dann buche jetzt mit HLX Deinen Winterurlaub auf Gran Canaria und freu Dich auf Sonne, Strand und Sommerfeeling im Dezember. Wir haben einige Tipps und wichtige Infos rund um den Winterurlaub auf Gran Canaria für Dich gesammelt.

Temperaturen auf Gran Canaria im Dezember

Der Begriff „Winterurlaub“ passt, wenn man es ganz genau nimmt, im Zusammenhang mit Gran Canaria nicht wirklich. Denn aufgrund der Lage vor der Nordwestküste Nordafrikas sieht der Winter auf der spanischen Insel etwas anders aus als bei uns in Deutschland. So kannst Du Dich bei Deinem Winterurlaub auf Gran Canaria auf angenehme Temperaturen einstellen und auf jeden Fall Sommersachen in den Koffer packen. Die Temperaturen auf Gran Canaria im Dezember liegen bei durchschnittlich 21,5 °C. Damit ist es tagsüber angenehm warm und Du kannst in Ruhe die Insel erkunden, ohne aufgrund der Hitze, die hier im Sommer herrscht, schnell erschöpft zu sein. Packe aber auf jeden Fall auch eine Jacke oder einen Pulli und eine lange Hose ein, da es abends entsprechend abkühlt. Ein Gran Canaria Urlaub im Dezember lädt vielleicht nicht unbedingt dazu ein, lange im Meer zu baden, aber dafür kannst Du ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen, dem Rauschen des Meeres lauschen, die frische, salzige Luft einatmen und die Wärme der Sonne angenehm auf Deiner Haut spüren. Klingt das nicht nach einem tollen Rezept, um einfach mal den Kopf frei zu bekommen und 2020 noch ein paar positive Erinnerungen zu schaffen?

Deswegen lohnt sich Winterurlaub auf Gran Canaria

Urlaub auf Gran Canaria im Dezember lohnt sich nicht nur, weil Du hier nochmal Sonne tanken kannst (die Sonne scheint im Dezember übrigens durchschnittlich 5,8 Stunden) und die Temperaturen auch im Dezember angenehm sind, sondern weil Du die Kanareninsel ganz entspannt ohne den Trubel, der hier während der Hauptsaison herrscht, entdecken kannst. Auch die Hotels und Stände sind entsprechend leerer und Du kannst Dich ganz ungestört erholen. Ein besonders schöner Strand ist der von Maspalomas im Süden der Insel. Hier warten gleich zwei Highlights auf Dich: zum einen der 55 Meter hohe Leuchtturm und zum anderen die Dünenlandschaft, die sich hier erstreckt und sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört – das solltest Du dir auf keinen Fall entgehen lassen! Der Kontrast der Dünen zum azurblauen Wasser ist etwas ganz Besonderes. Wenn Du auch die anderen Facetten der Natur Gran Canarias entdecken möchtest, empfehlen wir Dir, eine der zahlreichen Wanderungen zu machen. Ein besonders beliebtes Ziel ist der „Wolkenfels“ (1813 Meter), der auch als Wahrzeichen der Insel gilt. Auch die Vulkanlandschaften auf Gran Canaria sind eine echte Besonderheit und definitiv sehenswert. Du möchtest in das Leben auf Gran Canaria eintauchen? Dann empfehlen wir Dir einen Ausflug in die Inselhauptstadt Las Palmas. Dort erwarten Dich schöne historische Stadtviertel mit kleinen Parks, Geschäften und vielen Cafés und Restaurants. Der perfekte Ort, um Deine Eindrücke Revue passieren zu lassen und Gran Canaria auch von seiner kulinarischen Seite kennenzulernen.

Kulinarische Highlights bei einem Winterurlaub auf Gran Canaria

Zu einem Urlaub auf den Kanaren gehört definitiv auch ein Ausflug in die kulinarische Welt Gran Canarias. Die Gerichte sind von spanischen, afrikanischen und lateinamerikanischen Rezepten beeinflusst. Zur Vorspeise werden hier besonders gerne verschiedene Tapas gegessen, vor allem weil man diese gut teilen kann. Zur Hauptspeise gibt es u.a. Paella oder frischen Fisch. Typisch für die Kanaren ist außerdem das Gericht „papas arrugadas“. Dahinter verbergen sich Kartoffeln, die mit Schale in einer Salzlake geschrumpft wurden und meistens mit einer scharfen Paprikasoße serviert werden. Du merkst schon – während eines Gran Canaria Urlaubs im Dezember erwarten Dich viele kulinarische Köstlichkeiten.

 

Urlaub auf Gran Canaria in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Kanarischen Inseln werden aktuell nicht als Risikogebiet eingestuft. Auch der nationale Gesundheitsnotstand, der für Spanien ausgerufen wurde, gilt nicht für die Kanaren. Wenn Du nach Gran Canaria reist, muss ein negativer Covid-19-Test vorgelegt werden. Zudem musst Du laut Angaben des Auswärtigen Amts während Deines Urlaubs die Corona-App „Radar Covid“ auf Dein Handy runterladen. Ähnlich wie bei der deutschen Corona-Warn-App wirst Du hier über ein mögliches Infektionsrisiko informiert. Aktuell gilt auch im Freien eine permanente Maskenpflicht. Wir empfehlen Dir, Dich am besten kurz vor Antritt Deiner Reise noch einmal detailliert über die aktuelle Lage zu informieren. Übrigens: Die Regierung der Kanarischen Inseln bietet allen Reisenden einen speziellen Versicherungsschutz.
Freu Dich auf einen unvergesslichen Winterurlaub auf Gran Canaria mit HLX!