Mit diesen Tipps fürs Handgepäck haben Minimalisten die Nase vorne. So wird unbeschwertes Reisen mit dem Flugzeug im wahrsten Sinne des Wortes möglich.

Flugreisen sind meist mit einem Trennungsschmerz verbunden. Gemeint ist hier das Gepäck, das man beim Einchecken verabschiedet und mit etwas Warten nach der Landung auf dem Gepäckband wieder begrüßt. Viele haben schon darüber nachgedacht, auf dieses Gepäck und die damit verbundenen Umstände zu verzichten. Eine Flugreise nur mit Handgepäck? Geht das?

Warum nur mit Handgepäck fliegen?

Vielflieger sind schon länger auf den Geschmack gekommen: Flugreisen nur mit Handgepäck. Die Vorteile klingen verlockend:

  • Nach dem Online-Einchecken direkt zum Boarding gehen.
  • Nach der Landung entspannt das Gepäckband links liegen lassen.
  • Das Gepäck ist sicher in der Kabine und damit immer verfügbar.

Aber eine Frage bleibt: Passen wirklich alle Kleidungsstücke samt Toilettenartikel und aufblasbarer Gummiente ins Handgepäck?

Tricks rund um das Handgepäck

Packkünstler machen es vor. Socken und kleine Gegenstände werden in die Schuhe gesteckt und ganz unten in den Koffer gelegt. Gerollte Kleidungsstücke knittern weniger als gefaltete Kleidung. Compression Bags helfen mit, die Stoffe auf ein Mindestmaß zu pressen. Der Ersatzgürtel liegt formschön unter dem Hemdkragen. Toilettenartikel nimmt man erst gar nicht mit, sondern kauft sie vor Ort. Behälter mit Flüssigkeiten sind kleiner als 100ml und liegen griffbereit in einer transparenten Tasche. Das spart Zeit bei der Sicherheitskontrolle.

Tipps fürs Handgepäck: Rucksack statt Trolley

Geschäftsleute greifen in der Regel zum Trolley. Freizeitreisende sollten sich aber ernsthaft über einen Rucksack Gedanken machen. So haben sie während des ganzen Aufenthalts ihre Hände frei. Bei schlechten Straßen macht der Trolley keine Freude. Ein Rucksack gibt beim Packen und Verstauen an den richtigen Stellen nach. Sind die wichtigsten Gegenstände in den Außentaschen platziert, sind sie oft schneller greifbar als in einem Trolley.

Die Maße des Handgepäcks – nix ist fix

Die erlaubten Maße für das Handgepäck sind nicht einheitlich. Ein Check der Abmessungen auf der Webseite der Fluglinie schützt vor Überraschungen. Wichtiger Hinweis: Bei Platzproblemen in der Kabine kann es passieren, dass das Handgepäck kurz vor dem Boarden in den Frachtraum umdirigiert wird. Darum verwahren Flugexperten ihre wichtigsten Reiseartikel (Pass, Medikamente, Wasser, Lesestoff) in einer kleinen zusätzlichen Tasche. Diese dürfen sie auf jeden Fall in die Kabine mitnehmen.

Und, schon gepackt? Dann buche hier eine unserer Städtereisen – ideal mit kleinem Gepäck 🙂