Thailands schönste Strände: Postkartenidylle zum Anfassen

Thailands schönste Strände: Postkartenidylle zum Anfassen

Ob unberührte Natur, verwunschene Buchten oder Feierstimmung bei Vollmond: Thailands schönste Strände locken mit Bilderbuchkulissen und märchenhafter Exotik.

Puderzuckersand, türkisblaues Meerwasser und immergrüne Dschungellandschaften – diese exotische Strandidylle ist im sonnenverwöhnten Thailand allgegenwärtig. Egal ob romantische Oase der Ruhe und Erholung oder ausgelassene Partymeile: Thailands schönste Strände lassen alle Reiseträume wahr werden.

Krabi in West-Thailand ist für seine zerklüfteten Kalksteinfelsen und grünen Mangrovenwälder berühmt –und natürlich für die feinsandigen Traumstrände, die Reisende aus aller Welt in die Region locken. Wem der beliebte Rai Leh Beach zu überlaufen ist, findet nur einen Steinwurf entfernt den abgeschiedenen Phra Nang Beach. Diesen kann man nur per Boot oder über einen abschüssigen Klippenpfad erreichen. Dafür werden Wagemutige aber auch mit atemberaubenden Ausblicken aufs glasklare Meer belohnt. Am Südende der idyllischen Bucht lädt eine buddhistische Kultstätte zu innerer Einkehr ein.

Während die Hauptinsel Phi Phi Don ihrem Ruf als wildes Partyeiland alle Ehre macht, finden Ruhesuchende an den Stränden der Nachbarinsel Phi Phi Le noch genügend unberührte Fleckchen zum Entspannen. Die idyllische Maya Bay war sogar Hauptdrehort für den spannenden Kinofilm „The Beach“ mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio.

Koh Chang hat für jeden Geschmack den passenden Traumstrand. Der auch als Lonely Beach bekannte Hat Tha Nam ist seinem Spitznamen zum Trotz alles andere als einsam. Als beliebter Partyhotspot verfügt er über eine Vielzahl angesagter Strandbars, die v.a. junge Backpacker nach Ko Chang locken. Tierfreunde zieht es zur Westküste an den Kai Bae Beach, wo man häufig Elefanten beim Baden im Fluss beobachten kann. Unvergleichliche Panoramaaussichten bietet der paradiesische White Sand Beach.

Jeden Monat strömen Feierwütige aus Nah und Fern zur ausgelassenen Full Moon-Party nach Koh Phangan. Am größten ist das Spektakel am Sunrise Beach im Süden der Insel. Die ruhigen Strände Hat Khuat oder Hat Thian im Norden laden dagegen zum Ausspannen in unberührter Natur ein.

Koh Tao bedeutet übersetzt „Schildkröteninsel“, denn verschiedene Arten von Meeresschildkröten nutzen die palmengesäumten Sandstrände als Brutgebiet. Besonders malerisch ist die Chalok Baan Kao Bay im Süden der Insel. Taucher zieht es dagegen zur Tanote Bay, wo tropische Korallenriffe vor der Küste mit ihrem Unterwasserzauber locken.

Noch mehr schöne thailand-Impressionen oder doch lieber gleich den nächsten traumurlaub buchen? dein perfektes thailand-angebot findest du hier!