Die 12 schönsten Strände auf Ibiza

Die 12 schönsten Strände auf Ibiza

22. Juli 2021 Aus Von HLXBlog

Party – das ist die wohl naheliegendste Assoziation, wenn man an Ibiza denkt. Zu Recht, denn Gelegenheiten zum Ausgehen und Feiern bietet die Balearen-Insel genug. Allerdings auch herrliche Strände, die man guten Gewissens zu den schönsten des Mittelmeers zählen darf. Hier sind die unserer Meinung nach 12 besten Ibiza-Strände.

1 Talamanca

Das erste Strand-Highlight befindet sich mitten in der Hauptstadt der Insel. Es ist der Stadtstrand von Ibiza-Stadt. In Laufweite vom Zentrum spannt sich ein 800 Meter langer Sandstreifen auf. Trotz der leicht zugänglichen Lage geht es weit ruhiger und idyllischer zu als man meinen könnte. Zudem sind Sanitäranlage, Bars, Rettungsschwimmer und Parkplätze gute Argumente für den Talamanca-Strand.

Stadtstrand Talamanca

2 Ses Salines

Die nahegelegenen Salzfelder gaben diesem Strand seinen Namen. Auf Ibiza wird nämlich seit Jahrhunderten Salz in sogenannten Salinen gewonnen und in die Welt exportiert. Der Strand selbst glänzt einerseits durch seine natürliche Aura – Dünen, heller Sand, klares Wasser – andererseits durch Service: Toiletten sind ebenso vorhanden wie eine Beach-Bar, um sich Snacks und Drinks zu gönnen.

3 Cala Benirrás

An der Cala Benirrás im Norden des Eilands offenbart sich die Hippie-Vergangenheit Ibizas, denn vor allem in den 1960ern zogen sich viele Aussteiger auf die Balearen-Insel zurück, um Peace und Love zu zelebrieren. Zelebriert wird bis heute – und zwar am Sonntagabend. Man trifft sich mit Trommeln und Bongos, um auf musikalische Weise den Sonnenuntergang willkommen zu heißen. Doch auch an anderen Tagen ist der Strand dank seiner Naturbelassenheit einer der schönsten Ibizas.

4 Cala Llonga

Cala Llonga ist der Familienstrand schlechthin auf Ibiza. Der Sandstrand ist breit und übersichtlich; es geht schön flach ins Wasser hinein; Kindern steht ein Spielplatz zur Verfügung; und Pinien schützen die Bucht vor Wind und damit vor großen Wellen. Man kann Liegen und Sonnenschirme ausleihen, und Snackbars stellen sicher, dass die Erfrischungen nie ausgehen.

5 Cala Bassa

Goldgelber Sand plus türkisfarbenes Wasser ist und bleibt die Königskombination für einen Traumstrand. Genau damit überzeugt die Cala Bassa im Westen von Ibiza. Außerdem sorgt die umgebende Vegetation aus Kiefern und Wacholder für eine wildromantische Atmosphäre. Noch ein Pluspunkt: Zum Badevergnügen gesellen sich Aktivitäten wie Bananenboat- oder Jetski-Fahren.

Die Cala Salada lädt zum Schnorcheln ein.

6 Cala Salada

Einer der beliebtesten und schönsten Strände auf Ibiza – aus guten Gründen: Glasklares Wasser, eine geschützte Bucht mit Felsen und Sand sowie grüne Mittelmeervegetation machen diesen Strand zum Hotspot für Badegäste und Schnorchler. Zu erreichen ist die Cala Salada per Shuttle-Bus oder per Fähre (beides von San Antonio aus).

7 Cala d’en Serra

Mit ganz ähnlichen Reizen lockt die Cala d’en Serra. Etwas abgelegen, aber wunderschön, ist sie der Inbegriff der malerischen Naturbucht. Das Halbrund des Strands ist von bewaldeten Hügeln umgeben; das Wasser lädt zum Schnorcheln ein; und der helle Sand macht das Sommer-Feeling perfekt.

8 El Portitxol

Der Geheimtipp unter den Ibiza-Stränden. Zwar muss man einen anstrengenden Fußweg zurücklegen, doch die Mühe lohnt sich: Es winkt ein Bad in einer kreisrunden Bucht mit türkisem Wasser und hübschen kleinen Fischerhütten. Ein wahres Kleinod!

Blickfang in der Cala d’Hort: die kleine Insel Es Vedra

9 Cala de Sant Vicent

Wesentlich leichter zu erreichen ist die Cala de Sant Vicent, was sie aber nicht weniger beeindruckend macht. Denn auch hier winken dem Badegast heller, feiner Sand, azurblaues Meerwasser und dicht bewachsene Hügel. Und an der Strandpromenade laden Cafés und Restaurants zu Speis und Trank ein.

Wildromantisch: die Cala Tarida

10 Cala Tarida

Auch die Cala Tarida lässt mit Cafés, Liegen- und Sonnenschirmverleih, Toiletten, Volleyballplatz und Tretbooten kaum Wünsche offen. Auf der rechten Seite geht es flach ins Wasser; links wird das Meer schneller tief – so ist für jeden Geschmack etwas geboten. Die Felsen im Wasser und am Rande der Bucht sorgen zudem für ein idyllisch-romantisches Flair.

11 Cala d’Hort

Das bietet auch die Cala d’Hort, eine traumhafte, ruhige Bucht im Westen der Insel. Blickfang ist die kleine Insel Es Vedra, die sich geheimnisvoll aus dem Meer erhebt. Und wer sich an dem schmalen Sandstrand den Sonnenuntergang ansieht, wird endgültig von der mystischen Stimmung bezaubert sein.

12 Cala Xuclar

Richtig friedlich geht es an diesem Strand zu, der zu den Geheimtipps Ibizas zählt. Gerade einmal 35 Meter lang ist der Küstenabschnitt zwischen den beiden Felsformationen. Die alten Fischerbootshütten, der kleine Kiosk und die Handvoll Sonnenschirme lassen einen glatt vergessen, dass man sich auf einer der beliebtesten und am stärksten frequentierten Mittelmeerinseln befindet.

Lust bekommen, die Strände von Ibiza selbst zu erkunden? Dann seht euch unsere Angebote an und bucht eure Reise nach Ibiza!