Ein Traumziel für Strandliebhaber, Wassersportler und Naturbegeisterte

Wenn man an Mauritius denkt, hat man sofort traumhafte Strände, tropisches Feeling und Hochzeitsreisen im Kopf. Mauritius ist aber längst nicht nur ein Reiseziel für Honeymooner. Natürlich bietet Mauritius mit seinen weißen Sandstränden und exklusiven Hotelanlagen für Frischvermählte ein optimales Reiseziel. Aber auch Strandurlaubbegeisterte, Wassersportler und Naturliebhaber werde sich auf Mauritius wie zu Hause fühlen. Traumhafte Sandstrände sind dabei an vielen Ecken der Insel zu finden, insbesondere aber an der West- und Ostküste. Im Osten bietet Blue Bay eine wunderschöne Kulisse mit kristallklarem Wasser und kleinen vorgelagerten Inseln. Von hier bietet sich eine Katamaranfahrt an der Ostküste in Richtung Île aux Cerfs an, einer kleinen Insel mit flach einfallenden Sandstränden und tropischem Inselfeeling. Weitere Traumstrände sind auf der Halbinsel Le Morne im Südwesten, bei Flic en Flac und Belle Mare zu finden. Südlich von Flic en Flac in der Bucht von Tamarin sind in den frühen Morgenstunden Delfine zu beobachten, die am Mittag dann in Richtung offenes Meer aufbrechen.

Tamarin Bay
Ile aux Cerfs

Zu vielen Jahreszeiten weht aus dem Osten ein stetiger Wind, der Surfern optimale Bedingungen bietet. Ein attraktiver Spot für Wind- und Kitesurfer ist dabei die Halbinsel Le Morne im Süd-Westen von Mauritius. Hier werden auch diverse weitere Wassersportarten wie Kayaking, Stand-Up-Paddling und Tauchen angeboten. Das vorgelagerte Korallenriff bietet Schnorchlern und Tauchern dabei einiges zu entdecken.

Blue Bay

Das Landesinnere von Mauritius überzeugt durch seine üppige Vegetation, viele Wasserfälle und durch Vulkangestein mehrfarbig-gefärbte Erde. Der größte Nationalpark, der Black River Gorges National Park, befindet sich im Süd-Osten der Insel. In der Nähe sind auch der berühmte Wasserfall von Chamarel sowie die „Siebenfarbige Erde“ zu beobachten. Da es auf der tropischen Insel insbesondere im Landesinneren jederzeit auch mal zu kurzen Regenschauern kommen kann, sollte ein Regenschirm im Reisegepäck nicht fehlen. In der Regel halten die Schauer jedoch nie lange an und das Wetter ist mit Temperaturen von um die 20 Grad im Winter und 30 Grad im Sommer ganzjährig angenehm.

Siebenfarbige Erde bei Chamarel (engl. Seven Coloured Earths)
Tamarin Bay

Kulturell ist die Insel insbesondere vom Hinduismus geprägt. Es fließen aber auch afrikanische Wurzeln, christliche und muslimische Traditionen in die Kultur ein. Die heiligste Pilgerstätte der Hindus auf Mauritius ist der Grand Bassin im Süden der Insel. Um den Kratersee herum befinden sich viele kleine, hinduistische Tempel und Statuen, zum Beispiel der Shiv Mandir. Der Ort gilt als einer der größten hinduistischen Pilgerstätte außerhalb Indiens.

Küste und Anglerbotte auf der Ile aux Benitiers

Insgesamt ist Mauritius eine noch sehr naturbelassene Insel, weshalb insbesondere Strandurlauber und Naturliebhaber ein traumhafter Urlaub auf der Insel im Indischen Ozean erwartet.

Katamran vor der Ile aux Benitiers