Ihr plant gerade euer „erstes Mal“ in der Karibik und wollt am liebsten an palmengesäumten Stränden relaxen und euch rundum verwöhnen lassen? Dann solltet ihr (wie schon 1492 Christoph Kolumbus) in der Dominikanischen Republik landen – ihr werdet das Paradies finden! Punta Cana im Süden ist ein einziger Traum für Sonnenanbeter mit einer Vielzahl erstklassiger All Inclusive Resorts mit prachtvollen tropischen Gärten, großen Poollandschaften und einem vielseitigen gastronomischen Angebot. Hier erwartet euch Badeurlaub at it‘s very best! Naturliebhaber zieht es eher den Norden um Puerto Plata. Neben goldgelben Stränden lockt hier besonders der Nationalpark Los Haitises mit üppiger tropischer Vegetation und einer exotischen Tierwelt. Von Dezember bis März sind Walbeobachtungen möglich (ein Highlight!) und Windsurfer schätzen Cabarete als Top-Revier in der Karibik.

Zigarren

Als tropischer Traum entpuppt sich die Halbinsel Samaná mit kilometerlangen Palmenstränden die an Schönheit nicht zu übertreffen sind. Hier lassen sich besonders gerne Individualurlauber in kleinen Pensionen nieder, aber es gibt auch schöne All Inclusive Resorts für Genießer des klassischen Badeurlaubs. Lust aufs Landesinnere? Es ist geprägt vom Hochgebirge Cordillera Central und damit perfekt für Aktivurlauber, die sich aufs Rafting, Canyoning oder Bergwandern freuen. Unbedingt einplanen solltet ihr auch einen Ausflug nach Santo Domingo, Hauptstadt der Dominikanischen Republik und „Wiege Amerikas“. Ein Bummel durch die Altstadt mit vielen restaurierten Gebäuden der Kolonialzeit, ein Besuch der ältesten katholischen Kathedrale der „neuen Welt“ oder die Besichtigung der Residenz von Kolumbus‘ Sohn Diego bilden die perfekte Ergänzung zum Baden, aktiv sein oder Natur genießen … im Paradies der Dominikanischen Republik!

Einsamer Sandstrand